Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Verbandes der Ärztinnen und Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst Baden-Württemberg.

Johann Peter Frank Medaille an Dr. Ute Teichert verliehen

Der Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) hat Dr. Ute Teichert, Leiterin der Abteilung 6 „Öffentliche Gesundheit“ im Bundesministerium für Gesundheit (BMG), mit der Johann Peter Frank-Medaille ausgezeichnet.

Teichert – langjährige Vorsitzende des Verbandes – erhielt die Auszeichnung beim 71. wissenschaftlichen Kongress des BVÖGD, der vom 12. bis 14. Mai in Magdeburg stattfindet. Mit der jährlichen Auszeichnung ehrt der Verband Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) engagiert haben. Im letzten Jahr wurde die Medaille an Bundeskanzlerin a.D. Dr. Angela Merkel vergeben.

Hier ist die Pressemeldung vom Bundesverband (BVÖGD)

Bundeskongress in Magdeburg vom 12. bis 14. Mai 2022 - Bundesgesundheitsminister Prof. Lauterbach war bei der Eröffnung

Der 71. wiss. Bundeskongress des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes fand vom 12.-14. Mai in Magdeburg statt. Das Motto lautete: "Jetzt die Zukunft".

Hier ist das Programm und die Anmelde-Info für den Bundeskongress in Magdeburg

Und HIER ist die Pressemitteilung des BVÖGD von der Kongress-Eröffnung mit Bundesgesundheitsminister Prof. Lauterbach

Tagung des ÖGD-Verbands Baden-Württemberg: "Auszeit vom Alltag" abgesagt

Die Tagung des Öffentlichen Gesundheitsdienst-Verbands Baden-Württemberg e.V.  "Auszeit vom Alltag" vom 08. bis 10. Juli 2022 im Hohenwart-Forum in Pforzheim findet nicht statt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Leider hatten sich zu wenige Interessierte angemeldet, die Veranstaltung kann deshalb leider nicht stattfinden.

Pressemeldung vom 24. März 2022: ÖGD-Verband unterstützt die Forderung nach Ende der ungezielten Testung

Pressemeldung: ÖGD-Verband unterstützt die Forderung nach Ende der ungezielten Testung

Baden-Württembergische Gesundheitsämter haben in einem Positionspapier an Herrn Minister Lucha mögliche Schritte für einen Strategiewechsel im Sinne eines Übergangs von der Pandemie in die Endemie dargestellt. Sie fordern mit Blick auf das aktuelle Stadium der Pandemie insbesondere eine Einstellung der kostenlosen Tests und Beendigung der Absonderung für Infizierte und ihre Haushaltsangehörigen – vor allem aufgrund von Zweifeln an der
Angemessenheit dieser Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt. 31 der 38 Gesundheitsamtsleiterinnen und -leiter haben das Papier bereits unterzeichnet.

Hier finden Sie die Pressemeldung

Positionspapier der Baden-Württembergischen Gesundheitsämter

März 2022: Positionspapier der Baden-Württembergischen Gesundheitsämter zum Strategiewechsel zum Übergang Pandemie - Endemie

Die Gesundheitsämter sind seit Anbeginn der Pandemie in vielfältiger Weise nah am Geschehen - bei den Ermittlungen mit den Menschen, den vielfältigen Kontakten zu den Einrichtungen, in den Verwaltungsstäben und der Test- und Impforganisation. Zunehmend verfestigt sich der Eindruck, dass die derzeitige Strategie der pandemischen Situation nicht mehr gerecht wird und finanzielle und personelle Ressourcen besser genutzt werden sollten. Darauf wollen die Gesundheitsämter BadenWürttembergs als zuständige Fachbehörden in weitgehendem Einvernehmen mit u. g. Gremien mit einer Analyse aufmerksam machen.

Das Positionspapier vom März 2022 finden Sie hier

Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie unter VERBAND / MITGLIEDSCHAFT - zum Aufnahmeantrag kommen Sie gleich hier:

Hier ist der Aufnahmeantrag

"Auf gute Zusaamenarbeit"

"Auf gute Zusaamenarbeit" - Dr. Brigitte Joggerst gratuliert Herrn Dr. Gottfried Roller zur neuen Position im Sozialministerium.

Den Brief finden Sie im Mitglieder-Bereich (ganz oben rechts: "Intern")

BVÖGD für Impfpflicht bei Pflegepersonal

Der Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD) spricht sich wegen der steigenden Zahl von Corona-Ausbrüchen in Alten- und Pflegeheimen für eine Impfpflicht für das Betreuungspersonal aus – auch bei ambulanten Pflegediensten.

Das Ziel ist, besonders gefährdete Menschen vor einer Infektion zu schützen.

Die Pressemeldung ist hier.

Januar 2022: Das Ärzteblatt Baden-Württemberg berichtet

Das Ärzteblatt berichtet im Januar 2022 über die Mitgliederversammlung des Ärzteverbandes Öffentlicher Gesundheitsdienst Baden-Württemberg und die Wiederwahl von Brigitte Joggerst als Vorsitzende.

"Better days will return"

"We should take comfort that while
we may have more still to endure,
better days will return"

Her Majesty The Queen